Aktuelles

35. Hannoverscher Selbsthilfetag am 29.05.2021

Ein anspruchsvolles Hygienekonzept macht den 35. Selbsthilfetag möglich!

Die Selbsthilfe in der Region Hannover bevölkert und belebt mit knapp70 Selbsthilfegruppen- verbänden, -initiativen und vereinen mit ihren Ständen den Kröpcke bis zum Platz der Weltausstellung und bis hinunter zum Schillerdenkmal.

In der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr wird interessierten Bürger*innen wieder die Möglichkeit geboten werden sich umfassend über bestehende Selbsthilfegruppen für Betroffene und Angehörige zu den unterschiedlichsten Themen zu informieren. Dazu gehören Gruppen aus dem Sucht Bereich, aus dem Bereich der chronischen Erkrankungen, Gruppen zu sozialen Themen und für Menschen mit psychischen Erkrankungen oder unterschiedlichen Behinderungen.

Um die Gesundheit der Besucher*innen und der Selbsthilfegruppen zu schützen sind die Stände in diesem Jahr weitläufiger in der Innenstadt verteilt. So können an den einzelnen Ständen die erforderlichen Mindestabstände zwischen Personen eingehalten werden. Besucher*innen werden darüber hinaus gebeten einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Weitere Informationen unter KIBIS, Tel. 0511-66 65 67, www.kibis-hannover.de oder www.hannoverscher-selbsthilfetag.de